Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website benutzen zu können.

Empfehlung des HFV

News Verein Zugriffe: 975

Klassenerhalt „geschafft“ – Hessischer Fußball-Verband empfiehlt Abbruch der Fußballsaison 2019/2020

Die 1. Mannschaft des SV Niederseelbach  spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus! Nachdem der Verbandsvorstand dem mehrheitlichen Vorschlag seiner Mitgliedsvereine gefolgt war, wird die Runde abgebrochen. Es wird in unserer Klasse einen Aufsteiger (TSV Bleidenstadt) und keine Absteiger geben. Nach der Quotientenregel gibt es einige Verschiebungen innerhalb der Tabelle, so schließt der SV NIederseelbach I „offiziell“ auf dem vorletzten Platz vor dem SV Seitzenhahn ab. Dies war wahrlich nicht das Ziel der Mannschaft, man hätte es sehr gerne mit sportlichen Mitteln erreicht.

Die zweite Mannschaft von Spielertrainer Raphael Mathieu schließt damit in der C-Liga auf dem neunten Tabellenplatz ab. Kurios hier, dass mit 107 Treffern die zweitmeisten Tore erzielt wurden, aber auch mit 73 Gegentreffern die viermeisten Gegentreffer kassiert wurden!

Dies wird „offiziell“ in einem virtuellen Verbandstag beschlossen. 

In der kommenden Runde wird es dann drei Absteiger in der KOL geben. Für das Team von Adi Dworschak heißt dann auch in der neuen Spielzeit das erste Ziel Klassenerhalt. Die Mannschaft hält sich seit einigen Wochen mit Laufeinheiten fit, wobei alle Viertelstunde zwei Läufer gemeinsam in Feld und Flur rund um Niederseelbach unterwegs sind! Sollten weitere Lockerungen kommen, wird auch wieder auf dem Platz trainiert. Die zweite Mannschaft wird sich anstrengen um in der C-Liga zu bleiben, ab dem Spieljahr 2020/2021 wird es darunter eine neue D-Liga geben.

Wie ist die aktuelle Situation auf dem Rudi-Polzer-Platz am Heideborn?

Nach einer Umfrage im Vorstand und Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sowie der Gemeinde Niedernhausen, bleibt unser Sportplatz auf Anordnung des Vorstandes weiterhin geschlossen.Nach Prüfung des vorgeschlagenen Hygiene Konzepts des HFV ist eine Umsetzung der Vorschriften nicht möglich. Des Weiteren sind die Trainer sowie der Vorstand rechtlich diejenigen, die für die Konsequenzen und Folgen zur Verantwortungen gezogen werden (Im Falle einer im Sportbetrieb infizierte Person). Das hat zum Hintergrund, dass alle Spieler und auch deren Angehörigen in eine 14 tägige Quarantäne müssten, sollten wir einen positiven Covid 19 Fall haben innerhalb der Teams oder auch in der Juniorenabteilung. Das wird allerdings final vom zuständigen Gesundheitsamt verordnet und geprüft. Dies wurde in der Video-Konferenz des HFV vom 16.5. noch einmal extra erwähnt!Es gilt daher leider noch etwas Geduld zu haben, bis die Situation sich entschärft hat und vielleicht auch seitens des HFV Konzepte veranlasst oder vorgestellt werden, die auch von kleineren Vereinen umzusetzen sind.Daher bleibt die Sportanlage des SV Niederseelbach bis auf weiteres gesperrt. 

Drucken