Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website benutzen zu können.

News

Zwei neue für den SVN

 Leon KupferLeon Kupfer re. mit unserem 1. Vorsitzenden  Felix Rehberg Felix Rehberg re. mit unserem 1. Vorsitzenden

 

 

Mit Leon Kupfer und Felix Rehberg kann der SV 1951 Niederseelbach e.V. seine ersten beiden Neuzugänge für die Saison 20/21 präsentieren.

Der 22-jährige defensiv Allrounder, Leon Kupfer, spielte zuletzt für den SV Ruppertshain und möchte nun nach längerer Verletzungspause wieder angreifen. Mit Leon bekommen wir einen talentierten und körperlich robusten Spieler, der unserer defensive sicher gut tun wird.

Felix Rehberg kommt vom Nachbar SV 1913 Niedernhausen e.V. an den Heideborn. Mit seinen erst 21 Jahren kann Felix bereits auf Gruppenliga spiele zurückblicken und wird diese Erfahrung im Team von Adi Dworschak einbringen können. Felix ist defensiv flexibel einsetzbar und hat eine Ruhe am Ball die in manchen Situationen entscheidend sein kann.

Wir freuen uns, dass beide den Weg zu uns an den Heideborn gefunden haben und wünschen beiden in unserer Blau-Gelben Familie viel Spaß !

Bürgermeister Reimann sichert dem SV 1951 Niederseelbach e.V. den Umbau des Vereinsheim zu

Marode Bausubstanz, feuchte Wände, kaputtes Dach und viel zu wenig Platz zum Umziehen und Duschen.

Große Freude beim SV 1951 Niederseelbach e.V.! Nach einem vor Ort Termin, wo Bürgermeister Reimann gewohnt offen und ehrlich kommunizierte, konnten beide Seiten feststellen, dass sich das Vereinsheim des SV 1951 Niederseelbach e.V. in einem desolaten Zustand befindet.

Bürgermeister Reimann zeigte sich geschockt von den Zuständen, betreffend des Vereinsheims. Die Duschen sind alt und viel zu klein. Schimmel in den Innenräumen, Feuchteschäden, Risse im Außenputz, sowie gebrochene und lose Platten im krebserregenden Asbestdach.

„Dieser Zustand betrifft nicht nur uns als erwachsene Sportler, sondern vor allem auch die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins“, sagt Kevin Detloff, 1. Vorsitzender des SVN. „Die Mitglieder, Jugendlichen, Kinder und unsere Seniorenmannschaften verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit bei uns, daher haben wir als Verein auch die Pflicht unsere Mitglieder, Jugendlichen und Kinder zu schützen.“, fährt er fort. „Alle kommen zu uns, um Sport zu treiben, um etwas für ihre Gesundheit zu tun und im Worst Case gehen sie mit großen gesundheitlichen Schäden nach Hause, weil der Schimmel und das krebserregende Asbestdach ignoriert werden“, schließt er seinen Gedanken ab.

Sobald mehrere Teams auf dem Platz trainieren, fängt das Reise-nach-Jerusalem-Spiel an. Verschärft wird das Problem durch den eigentlich erfreulichen Umstand, dass in den letzten Jahren vermehrt Mädchen und Frauen im Verein Aktiv wurden. Für die es aber im Moment keine separate Dusche gibt – und auch nur ein einziges WC.

Das Vereinsheim wurde im Jahr 1979 von fleißigen Mitgliedern in Eigenregie gebaut. Außer einem Anstrich und einer neuen Elektrik wurde seither nichts mehr geändert oder instandgesetzt. Der Verein hat die letzten Jahre auf eigene Kosten den Gastraum, mit Hilfe von zwei fleißigen Helfern des Vereins, in einen moderneren und gemütlicheren Zustand versetzt.

Vor dem Neubau des Kunstrasens im Jahr 2015 wechselten viele Kinder der Nachwuchsmannschaften in die umliegenden Orte, weil keiner mehr Lust hatte auf der gesundheitsgefährdeten roten Asche eines Hartplatzes zu spielen. Seit dem Neubau 2015 kann der SV 1951 Niederseelbach e.V. wieder einen starken Zuwachs an Kindern und Jugendlichen begrüßen. „Es wäre ärgerlich, wenn wir wieder in ein derart existenzbedrohendes, großes Loch fallen würden, weil unser Vereinsheim und die Umkleidemöglichkeiten nicht mehr zeitgemäß und vor allem gesundheitsgefährdend sind“, sagt Detloff und merkt an: “Wir sind Bürgermeister Reimann sehr dankbar, dass er immer wieder zeigt das ihm Vereine und die Bürger der Gemeinde Niedernhausen am Herzen liegen und nicht lange fackelt, wenn es drauf ankommt“.

Im nächsten Jahr feiert der SV 1951 Niederseelbach e.V. 70-jähriges Bestehen und 40 Jahre Sportwoche. Ein schöner Anlass für einen Spatenstich in die neue, moderne und vor allem gesunde Welt des Vereinsheims.

PRESSEMITTEILUNG

Liebe Fußballfreunde und Fans,
liebe aktive und passive Mitglieder,
liebe Trainer, Betreuer und Schiedsrichter,
liebe Jugendspielerinnen und Jugendspieler,
liebe Helferinnen, Helfer und Ehrenamtliche,

die aktuelle Lage beschäftigt uns alle sehr und geht an niemandem spurlos vorüber. Jeder versucht seinen Teil dazu beizutragen, um so gut und so schnell wie möglich durch diese extrem belastende Phase zu kommen. Die ersten Monate im Jahr 2020 sind vorbei. Diese sind aufgrund der Covid19 - Krise sicher anders gelaufen, als wir uns alle gewünscht und vor allem vorgestellt haben.

Nach den Beschlüssen die am 20.04.2020 von Bund und Land getroffen wurden, haben wir uns als SV 1951 Niederseelbach e.V dazu entschlossen, die geplante Jubiläums-Sportwoche vom 13.07.2020 – 19.07.2020 abzusagen. Wir warten bewusst nicht auf weitere Entscheidungen und der gegebenenfalls damit verbundenen „Lockerungen“ für Großveranstaltungen, da uns die Gesundheit unserer Mitglieder, Sponsoren, Spielerinnen und Spieler, Jugendlichen, Helferinnen und Helfer, Freunde und aller anderen Menschen in der aktuellen Lage wichtiger ist als der Fußball und das Geld, auch wenn uns diese Entscheidung als Verein hart trifft, da die Einnahmen den Großteil unseres Budgets mitbestimmen.

Uns allen fehlt im Moment eine herzliche Umarmung zur Begrüßung, das Händeschütteln, das Zusammensitzen und das Treffen mit unseren Freunden. Natürlich fehlt uns auch der Fußball. Wir alle im Verein und viele Menschen in unserer Gemeinde, auch über den Kreis hinaus, auf der ganzen Welt, sind dem Fußball mit Leib und Seele verbunden.

Nun heißt es aber Mut zu haben, Stärke zu zeigen und so schnell wie möglich wieder in den normalen Alltag zu kommen. Wenn wir uns weiterhin alle so diszipliniert und zielgerichtet an die Vorgaben von Bund, Ländern und unserer Gemeinde halten, bin ich sicher, dass wir schon bald wieder Normalität verspüren können.

Diese besondere Zeit gibt uns auch eine Chance für Zusammenhalt und gemeinsames Meistern aller Herausforderungen. Einen besonderen Dank an alle Mitglieder, Sponsoren, Spielerinnen und Spieler, Jugendlichen, Helferinnen und Helfer und Freunde, die sich ohne Wenn und Aber für unsere Gesellschaft einsetzen und auch die Maßnahmen unseres Vereins akzeptieren und uns weiterhin unterstützen. Danke!

Auch möchte ich allen unseren Jugendspielerinnen und Jugendspielern danken. Liebe Kinder, wir möchten Euch einfach mal danke sagen. Seit wir kein gemeinsames Training mehr haben, fehlt Euch allen der soziale Kontakt zu Euren Freundinnen und Freunden und das Gefühl des runden Leders an euren Füßen. Trotz allem macht Ihr das alle richtig gut! Eure Trainerinnen und Trainer, sowie der gesamte Vorstand des SV 1951 Niederseelbach e.V., sind sehr stolz auf Euch. Wir wissen, dass es in dieser Phase oft sehr anstrengend für Euch ist. Haltet durch und gebt weiterhin Euer Bestes. Wir freuen uns schon darauf, wenn wir uns alle wieder auf unserem Sportplatz sehen.

 

Sie Alle, wir Alle, sorgen in dieser Zeit dafür, dass wir optimistisch und voller Tatendrang in die Zukunft blicken können und sollten.

 

Ich wünsche Ihnen Allen, das Sie gesund bleiben und wir uns sehr bald wiedersehen.

 

Herzliche Grüße

Kevin Detloff

1. Vorsitzender

Empfehlung des HFV

Klassenerhalt „geschafft“ – Hessischer Fußball-Verband empfiehlt Abbruch der Fußballsaison 2019/2020

Die 1. Mannschaft des SV Niederseelbach  spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus! Nachdem der Verbandsvorstand dem mehrheitlichen Vorschlag seiner Mitgliedsvereine gefolgt war, wird die Runde abgebrochen. Es wird in unserer Klasse einen Aufsteiger (TSV Bleidenstadt) und keine Absteiger geben. Nach der Quotientenregel gibt es einige Verschiebungen innerhalb der Tabelle, so schließt der SV NIederseelbach I „offiziell“ auf dem vorletzten Platz vor dem SV Seitzenhahn ab. Dies war wahrlich nicht das Ziel der Mannschaft, man hätte es sehr gerne mit sportlichen Mitteln erreicht.

Die zweite Mannschaft von Spielertrainer Raphael Mathieu schließt damit in der C-Liga auf dem neunten Tabellenplatz ab. Kurios hier, dass mit 107 Treffern die zweitmeisten Tore erzielt wurden, aber auch mit 73 Gegentreffern die viermeisten Gegentreffer kassiert wurden!

Dies wird „offiziell“ in einem virtuellen Verbandstag beschlossen. 

In der kommenden Runde wird es dann drei Absteiger in der KOL geben. Für das Team von Adi Dworschak heißt dann auch in der neuen Spielzeit das erste Ziel Klassenerhalt. Die Mannschaft hält sich seit einigen Wochen mit Laufeinheiten fit, wobei alle Viertelstunde zwei Läufer gemeinsam in Feld und Flur rund um Niederseelbach unterwegs sind! Sollten weitere Lockerungen kommen, wird auch wieder auf dem Platz trainiert. Die zweite Mannschaft wird sich anstrengen um in der C-Liga zu bleiben, ab dem Spieljahr 2020/2021 wird es darunter eine neue D-Liga geben.

Wie ist die aktuelle Situation auf dem Rudi-Polzer-Platz am Heideborn?

Nach einer Umfrage im Vorstand und Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sowie der Gemeinde Niedernhausen, bleibt unser Sportplatz auf Anordnung des Vorstandes weiterhin geschlossen.Nach Prüfung des vorgeschlagenen Hygiene Konzepts des HFV ist eine Umsetzung der Vorschriften nicht möglich. Des Weiteren sind die Trainer sowie der Vorstand rechtlich diejenigen, die für die Konsequenzen und Folgen zur Verantwortungen gezogen werden (Im Falle einer im Sportbetrieb infizierte Person). Das hat zum Hintergrund, dass alle Spieler und auch deren Angehörigen in eine 14 tägige Quarantäne müssten, sollten wir einen positiven Covid 19 Fall haben innerhalb der Teams oder auch in der Juniorenabteilung. Das wird allerdings final vom zuständigen Gesundheitsamt verordnet und geprüft. Dies wurde in der Video-Konferenz des HFV vom 16.5. noch einmal extra erwähnt!Es gilt daher leider noch etwas Geduld zu haben, bis die Situation sich entschärft hat und vielleicht auch seitens des HFV Konzepte veranlasst oder vorgestellt werden, die auch von kleineren Vereinen umzusetzen sind.Daher bleibt die Sportanlage des SV Niederseelbach bis auf weiteres gesperrt. 

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen des 5. Comedy Abend des SV 1951 Niederseelbach e.V.

 

Es ist Dienstag, der 05. November 2019, als die Bild-Zeitung titelt: Erik ten Hag wird nicht neuer Bayern-Trainer – zumindest erstmal! Eine großartige Schlagzeile.

Aber die viel größere Schlagzeile an diesem 05. November 2019 war, dass wir für den 5. Comedy-Abend am 15.02.2020 des SV 1951 Niederseelbach e.V. erneut den beliebten und weit über die Grenzen des Taunus bekannten  Begge Peder gewinnen konnten.

Mit dem an diesem Tag unterschriebenen Vertrag beginnt für den Vorstand die Planung und Organisation für dieses Event, zu dem ca. 450 Gäste zu diesem Zeitpunkt bereits „erhofft“ werden.

Wie sieht so eine Organisation und Planung aus?

Es beginnt damit unsere Gemeindeverwaltung anzufragen, ob wir die dafür vorgesehene Lenzenberghalle an diesem 15. Februar 2020 mieten können, um das Event überhaupt „auf die Bühne“ zu bringen.

Dies funktioniert alles stets äußerst zügig und die Bestätigung lässt nicht lange auf sich warten.

An dieser Stelle möchten wir ein Dank für die Unterstützung und den stets unkomplizierten Ablauf in den letzten fünf Jahren an die Gemeinde Niedernhausen aussprechen.

Nachdem die Bestätigung vorliegt, müssen mit der Agentur des Künstlers die Tickets und Plakate entworfen werden. Den Eintrittspreis für die Tickets bekommt der Verein stets vorgegeben.

In den folgenden Vorstandssitzungen wird dann detailliert besprochen, wie wir die Veranstaltung bewerben und wie der Ticketverkauf geregelt wird. Hierbei haben wir mit der Bäckerei am Rathaus, Martina´s Häuschen und Bärbels Frisierstube drei feste Partner, die uns trotz ihres laufenden Tagesgeschäftes jedes Mal, ohne zu zögern unterstützen.

Lieber Eckhard, liebe Martina, liebe Bärbel und Dieter: An dieser Stelle einen großen DANK für Eure Hilfe beim Vorverkauf. Ihr tragt einen riesigen Anteil daran, dass unsere Comedy-Abende immer ausverkauft sind.

Während der Vorverkaufszeit müssen wir als Verein wöchentlich den Stand der verkauften Tickets an die Agenturen der Künstler. Dies bedeutet für uns alle drei Vorverkaufsstellen abzufahren, Tickets abzuzählen und dann an die Agentur zu melden.

Einen Tag vor der Veranstaltung geht es in die heiße Phase. Denn die restlichen Planungen für Auf- und Abbau und den gastronomischen Part an diesem Abend müssen bis ins kleinste Detail vorbereitet sein. Schatzmeister Siegmar Seminko übernimmt hier die komplette Organisation und Planung. Hierzu gehören Getränke und Speisen, sowie Equipment für Ton und Licht, Tische und Dekoration, bis hin zu allen wichtigen und notwendigen Kleinteilen. Die Bühnenanweisung des Künstlers muss beachtet werden, was muss/darf auf der Bühne stehen, welche Größe muss die Bühne haben, welche Tonanlage und welche Lichteinstellungen werden verlangt.

Hier brauchen wir wieder unsere Mitglieder aus all unseren Sport-Abteilungen, die dafür sorgen, dass alles rechtzeitig aufgebaut und vorbereitet ist:  Stühle stellen, Bühne aufbauen, teilweise Fenster abkleben, Getränke in die Kühlschränke räumen und natürlich die Garderobe für den Künstler so vorbereiten, wie wir es vorher vertraglich vereinbart hatten. Im Normalfall ist das ein kleines Catering, ein großer Spiegel, Getränke sowie ein Tisch und Stühle.

Mehr als 25 Mitglieder sind vom 14.02. bis 16.02.2020 zu Gange, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, damit auch nach der Veranstaltung in der Halle ab Montagmorgen wieder der normale Schulsport stattfinden kann.

Wir freuen uns, viele von Euch am 15. Februar 2020 in der Lenzenberghalle Niederseelbach zu sehen und hoffen, dass wir einen kleinen Einblick liefern konnten, was alles hinter den Kulissen einer solchen Veranstaltung passiert.

Zu guter Letzt wünschen wir uns, dass der SV 1951 Niederseelbach e.V. dem heimischen und zum Teil auch auswärtigen Publikum wieder einen schönen, entspannten und vor allen Dingen lustigen Abend mit dem berühmten Begge Peder bieten kann.